Leverkusen: "Die Handwerker" - Service unter einem Dach

Leverkusen: "Die Handwerker" - Service unter einem Dach

Verbund bietet überbetriebliches Komplettangebot.

Das eigene Haus zu renovieren kann schnell "unnötig schwierig, zeitintensiv und unwirtschaftlich" werden. So steht es auf der Website des neu gegründeten Handwerkerverbunds "Die Handwerker".

Um das künftig zu ändern, haben sich fünf Leverkusener Betriebe zusammengeschlossen. Das sind der Malerbetrieb Klünsch, Fliesen Corde, die Schreinerei Karbo, Schichtl Elektrotechnik und das Kissler Bedachungsunternehmen. Ihr Ziel: "Individuelle Stärken bündeln und eine professionelle Gesamtleistung aus einer Hand anbieten."

Die Fachleute haben die Erfahrung gemacht, dass es viele Kunden leid sind, ständig zwischen den einzelnen Betrieben hin und her telefonieren sowie Termine und Aufgaben der einzelnen Arbeiten selbst koordinieren zu müssen. Mit ihrem Zusammenschluss wollen "Die Handwerker" nun die perfekte Lösung für solche Probleme präsentieren.

Das Konzept eines überbetrieblichen Handwerkernetzwerkes soll helfen, überflüssige Hürden bei Renovierungen, Sanierungen oder Umbauten zu vermeiden. Der neue Verbund verspricht "eine hohe Qualität, geringere Kosten und ein schnelleres Ergebnis". Im Team sei die Arbeit nämlich leichter zu koordinieren, und die einzelnen Abläufe seien zudem besser aufeinander abgestimmt.

Das Team wirbt mit seiner jahrelangen Erfahrung: "Wir kennen uns und wissen, wer welches Problem am besten löst, und wer wann welche Arbeit übernimmt."

Hausbesitzer und Mieter können sich künftig direkt mit ihrem Bau-Anliegen an den Handwerker-Verbund wenden.

Weitere Informationen unter www.diehandwerker-lev.de

(RP)