1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Die Deutsche Bank zieht sich nicht aus Leverkusen zurück

Leverkusen : Die Deutsche Bank zieht sich nicht aus Leverkusen zurück

Die Deutsche Bank schließt in Leverkusen keine ihrer drei Filialen: Das gab Unternehmenssprecher Hanswolf Hohn auf Nachfrage bekannt.

Es war in der Stadt darüber spekuliert worden, dass die Deutsche Bank im Rahmen ihrer bundesweiten Filialschließungen auch Leverkusen mit im Visier haben könnte. Dies verneinte der Sprecher. Veränderungen vor Ort stünden nicht zur Debatte. Leverkusen sei für die Deutsche Bank ein sehr guter Standort mit vielen Kunden, betonte Hohn. Und an den bereits im April geäußerten Plänen, die Opladener Filiale an der Birkenbergstraße zu sanieren, habe sich nichts geändert.

(gt)