Leverkusen: Die City brummt bei Live-Art und Sonntagsöffnung

Leverkusen: Die City brummt bei Live-Art und Sonntagsöffnung

Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen und nebenbei noch "shoppen" gehen - das war gestern in der Wiesdorfer Innenstadt möglich. Doch nicht nur die Geschäfte öffneten von 13 bis 18 Uhr ihre Türen, sondern auch die "Live Art"-Kunstausstellung in den Luminaden lockte Interessierte.

"Wir machen uns die Stadt bunt" hieß ein Projekt der Künstlerin Lilo Krüger. Sie entwickelte ein Relief der Leverkusener Skyline aus verschiedenen quadratischen Holzklötzen. Besucher hatten die Möglichkeit, jeden Baustein individuell zu gestalten und auszumalen. Das so entstandene Kunstwerk soll dann anschließend auch ausgestellt werden. Darüber hinaus boten auch andere Stände die Möglichkeit zur individuellen Mitgestaltung. Untermalt wurde das Ganze durch Auftritte verschiedener Musikgruppen.

Alina Heldt ist Hobbykünstlerin und erstellte vor den Augen der Zuschauer Aquarellgemälde: "Ich finde es total klasse, dass so etwas stattfindet und dass man hier seine Werke präsentieren kann", lobte sie, "ich glaube, dass wir sehr vom verkaufsoffenen Sonntag profitieren, weil viele Menschen heute hierherkommen."

Doch nicht nur die Künstler profitierten von diesem Tag, sondern auch die Geschäftsleute sprachen von einer deutlichen "Umsatzsteigerung". Parfümerie-Douglas-Mitarbeiterin Ayse Antia berichtete: "Wir merken deutlich, dass sonntags sehr viel mehr Menschen einkaufen. Deshalb ist es auch gut, dass es so selten stattfindet, dann verliert der Tag nicht an Besonderheit."

  • Gerresheim : Künstler öffnen ihre Ateliertüren für Besucher

Auch die Kunden schienen sehr motiviert - und einkaufsbegeistert. Hannah Bahn und Julia Kasa hatten schon länger geplant sich am Sonntag ins Getümmel zu stürzen, auch obgleich sie wussten, was sie erwartet: "Uns war klar, dass es sehr voll werden würde und die Kassen und Umkleiden überfüllt sind," erzählte Hannah, "aber irgendwie macht es doch Spaß, wenn die Stadt mal was voller ist, und es ist sehr praktisch, weil man unter der Woche meist keine Zeit zum Shoppen hat."

Besonders zu beobachten waren viele Familien, die den Tag für einen Ausflug nutzten. Die Luminaden Betreibergesellschaft bot Kinderschminken und -programm an.

(jubre)
Mehr von RP ONLINE