Großbildleinwand unter freiem Himmel in Leverkusen 10.000 Zuschauer feiern Pokalsieg der Werkself im Neulandpark

Update | Leverkusen · Fans der Werkself fiebern mit im Leverkusener Neulandpark, wo die Stadt als Veranstalter bei warmen und trockenem Wetter eine Großbildleinwand aufgebaut hat.

Fans feiern Pokalsieg vor Leinwand unter freiem Himmel
16 Bilder

Fans feiern Pokalsieg vor Leinwand unter freiem Himmel

16 Bilder
Foto: Miserius, Uwe (umi)

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche verwandelte sich der Neulandpark in ein Mekka für Fußballfans. Nachdem das Areal am Mittwoch bereits Schauplatz für das öffentliche Rudelgucken beim Europa League-Finale in Dublin war, drehte sich das Geschehen am Samstag um die so wichtige Begegnung beim DFB-Pokalfinale in Berlin. Rund 10.000 Fans fieberten mit und drückten ihrer Mannschaft die Daumen, die Kaiserslautern trotz Unterzahl mit 1:0 bezwingen konnte.

Bereits zwei Stunden vor Beginn strömten die ersten Fans in die Sparkassenarena, um bei Sonnenschein und ausgelassener Stimmung gemeinsam zu feiern. Zur Bayer-Hymne schwenkten Fans ihre schwarz-roten Fahnen, während andere ihre Schals in die Höhe hoben. Zu ihnen gehörten auch Gäste, die eigens aus dem Allgäu angereist waren. Andreas ist gebürtiger Schlebuscher und lebt dort seit 15 Jahren. Der eingefleischte Bayer 04-Fan wurde von seiner Lebensgefährtin Sabine begleitet, um erst beim Public Viewing das Finale und am Sonntag die Meisterfeier in der BayArena zu erleben.

Mit 17 Personen verfolgte die Karnevalstruppe „Die Jecken Wiesdorfer“ das Schauspiel auf der Großleinwand, während 20 andere Vereinsmitglieder nach Berlin gereist waren. Das erste und einzige Tor des Abends brachte den Park zum Beben. Jubel, Umarmungen und Gesänge erfüllten die Luft. Fremde Menschen lagen sich in den Armen, vereint in ihrer Leidenschaft für ihr Team und „King“ Xabi Alonso. Je eine lebensgroße Pappfigur des Meistermachers konnten Dieter aus Bergisch Neukirchen und Marc aus Opladen nach einem Quiz beim Vorprogramm einheimsen. „Ich freue mich riesig. Xabi fährt später im Bus mit mir nach Hause und morgen schenke ich ihn meiner 23-jährigen Tochter“, erklärte Dieter, der sich das Abbild aber vorerst nach mit vielen anderen Anhängern teilen musste, die alle ein Selfie haben wollten. Marc aus Opladen sagte verschmitzt: „Heute Abend kommt Xabi mit zu mir ins Bett und morgen stelle ich ihn neben meinen Schreibtisch, damit ich ihn immer im Blick habe.“

Armin Kühler, zuständig für Veranstaltungen im Neulandpark, konnte nach wochenlangen Vorbereitungen für das erste Großereignis dieser Art entspannt aufatmen. „Alles hat gepasst. Es war wie ein großes Familienfest von Bayer 04“, sagte er glücklich und zufrieden. Schon nach dem Public Viewing war er überzeugt, dass es sich „mit den Leverkusener Fans gut feiern lässt.“

Auch am Samstag gab es, abgesehen von der Tatsache, dass der Sicherheitsdienst zweimal schlichten musste, keine weiteren Vorfälle.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort