Leverkusen: Das B fehlt: Bayer tauscht Birnen aus

Leverkusen : Das B fehlt: Bayer tauscht Birnen aus

Das Bayer-Kreuz erstrahlt dieser Tage ohne "B". Allerdings nicht mehr lange. "Wir wechseln zurzeit alle 1710 LED-Lampen aus", erklärt Unternehmenssprecher Hans-Bernd Schmitz. Ein Teil sei bereits im Herbst ausgetauscht worden. Jetzt folge der Rest. "Im Winter ging es nicht wegen der Witterung. Und während der Vogelflug-Phasen muss die Beleuchtung nachts ausgeschaltet bleiben, damit die Tiere nicht durch die hellen Lichtpunkte von ihren Flugbahnen abgelenkt werden." Die genauen Zeiten des Vogelflugs bekomme Bayer regelmäßig von Vogelkundlern genannt.

Die Birnen würden regelmäßig ausgewechselt. "Allerdings nur alle paar Jahre in so großem Stil wie jetzt", sagt Schmitz. Die Umstellung auf die LED-Technik sei bereits in der Vergangenheit erfolgt. "Die jetzigen LEDs sind aber noch sparsamer." Gutes Wetter vorausgesetzt, hoffe man, in Kürze mit dem Austausch fertig zu sein, so dass dann wieder alle Buchstaben erleuchtet seien.

(sug)
Mehr von RP ONLINE