Covestro: Patrick Thomas legt ein Rekordjahr hin

Konzern in Leverkusen: Patrick Thomas legt mit Covestro ein Rekordjahr hin

Britische Noblesse mit charmanten Scherzen, großer Begeisterungsfähigkeit und ernsten Tönen hat Manager Patrick Thomas gestern zum letzten Mal auf einer Bilanzpressekonferenz verknüpft.

Der Brite, Jahrgang 1957, gibt seinen Vorstandsposten bei Kunststoffhersteller Covestro im Herbst an Markus Steilemann, Jahrgang 1970, ab. Bis jetzt sieht es nach einem sehr gut bestellten Feld aus, das Thomas hinterlassen wird. Denn Covestro legte 2017 erneut ein Rekordjahr hin, steigerte den Konzernumsatz um 18,8 Prozent auf 14 Mrd. Euro, den Gewinn (vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen) um 70,6 Prozent auf 3,4 Mrd. Euro und verdoppelte das Konzernergebnis auf zwei Mrd. Euro. Aktionäre wird die Entwicklung freuen: Der Vorstand will eine Dividende je Aktie von 2,20 Euro vorschlagen. Wovon Covestro profitiert und welche Projekte laufen, erläuterte Thomas bei der Vorstellung der Bilanz.

(LH)
Mehr von RP ONLINE