1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Corona: Zwölf Tote im Seniorenheim in Leverkusen-Rheindorf

Corona-Pandemie : Zwölf Tote im Seniorenheim in Leverkusen-Rheindorf

Seit dem Corona-Ausbruch im Awo-Seniorenheim in Rheindorf Mitte Januar sind zwölf der 34 infizierten Bewohner gestorben. Aktuell sind in der Stadt 1179 Menschen an Covid-19 erkrankt. Der Inzidenzwert ist leicht auf 114,2 gefallen.

Ein 87-jähriger Leverkusener mit Vorerkrankungen ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Er war Bewohner des Awo-Seniorenheimes in Rheindorf. Dort hatte es Mitte Januar einen Corona-Ausbruch gegeben. Bei stichprobenartigen Untersuchungen, die das Gesundheitsamt veranlasste, hatte sich herausgestellt, dass vier von vier Proben die britischen Mutation B.1.1.7 aufwiesen. Das Gesundheitsamt geht nach der hundertprozentigen Trefferquote davon aus, dass alle Betroffenen – Stand von Ende vergangener Woche: 34 Bewohner, 15 Mitarbeiter – mit der britischen Mutation infiziert sind.

Das Heim hatte laut Stadt zum Zeitpunkt des Ausbruchs erst die erste der beiden notwendigen  Impfrunden hinter sich. Mittlerweile sind zwölf betroffene Bewohner der Einrichtung gestorben. Weiterhin ist das Haus für Besucher geschlossen. Die Stadt hatte Mitte Januar eine Quarantäne ausgesprochen.

FDP-Politiker Friedrich Busch: „Es ist eine dramatische Entwicklung, die augenblicklich keine Zeit für mögliche Schuldzuweisungen lässt. Die Bürgergesellschaft hofft nur, das habe ich aus meinen Gesprächen in der Stadt entnehmen können, dass nicht noch mehr von den 34 Erkrankten versterben.“ Er mahnt zur Vorsicht, dass die britische Mutante möglicherweise gefährlicher sein könnte als angenommen.

  • (Symbolbild)
    795 Infizierte : Drei weitere Corona-Todesfälle im Rhein-Kreis Neuss
  • Corona-Test (Symbolbild).
    Entwicklung der Pandemie : Corona-Inzidenzwert im Kreis Wesel sinkt unter 80
  • Der Ärztlicher Leiter von Synlab, Hassan
    Blick ins Synlab-Labor in Leverkusen-Schlebusch : Corona-Mutationen auf der Spur

Am Freitag gibt die Stadt einen neuen Corona-Lagebericht ab, dann soll es auch aktuelle Informationen aus dem Seniorenheim in Rheindorf geben.

Infizierte seit März 4240 (+24, Vortag: 4216)
Davon gelten als genesen 3002 (+ 47, 2955)
Aktuell erkrankt 1179 (-24, 1203)
Todesfälle seit März 59 (+1)
Inzidenz 114,2 (118,5)
Krankenhäuser Das Klinikum versorgt 18 Patienten, vier intensivmedizinisch. Im Remigius-Krankenhaus werden 21 Patienten behandelt, fünf intensivmedizinisch. Im Josef-Krankenhaus wird ein Patient betreut.

(LH)