1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Corona: Zwei weitere Todesfälle in Leverkusen

Corona aktuell : Zwei weitere Todesfälle in Leverkusen

Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus steigt auf 85. Auch der Inzidenzwert klettert wieder deutlich nach oben. Er liegt am Dienstag bei 134,7. Allerdings: Auch die Zahl der Leverkusener, die mindestens einmal geimpft sind, geht nach oben: Sie liegt derzeit bei knapp 32.000.

Corona und kein Ende in Sicht? Bei den Fallzahlen für Dienstag scheint es fast so. Zwei weitere Leverkusener sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben: eine 63-Jährige am 10. April, eine 79-Jährige am 12. April. Beide Frauen waren mit dem Virus infiziert und hatten Vorerkrankungen, meldet die Stadt. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle seit Ausbruch der Pandemie in Leverkusen auf insgesamt 85. Erhöhen ist ein gutes Stichwort: Am Dienstag kletterte auch die Zahl der Neuinfektion recht rasant, nämlich um gleich 70, nach oben

Die Fallzahlen:

Infizierte seit Beginn der Pandemie  5836 (+70, Vortag: 5766)

Davon gelten als genesen 5401 (+22, 5377)

Aktuell erkrankt 350 (+46, 304)

Inzidenz 134,7 (101,4)

Krankenhäuser Das Klinikum behandelt 22 Patienten, elf davon auf der Intensivstation.

Im Remigius werden 16 Patienten betreut, vier davon auf der Intensivstation. Das Josef-Krankenhaus versorgt einen Patienten.

Geimpfte Stand Montag, 12. April sind 31.807 Leverkusener geimpft, 8470 davon haben auch schon die Zweitimpfung bekommen, meldet die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein.

(LH)