1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Corona: Mobile Impfaktionen in Leverkusen

Coronaschutz in Leverkusen : Impfmobil bietet „Piks to go“

Corona-Schutzimpfungen mit den Wirkstoffen von Biontech (Zweitimpfung nötig) oder Johnson und Johnson (Einmalimpfung) sind in der nächsten Woche ohne Termin beim Impfmobil möglich. Es macht an verschiedenen Stationen im Stadtgebiet Halt:

- Montag, 8. November, 14 bis 16 Uhr bei der Tafel Wiesdorf (Dönhoffstraße 103)

- Dienstag, 9. November, 12 bis 17 Uhr bei der Offenen Jugendberufshilfe Opladen (Kölner Straße 139)

- Donnerstag, 12. November, 10 bis 15 Uhr auf dem Parkplatz von Netto an der Alkenrather Straße 20

- Samstag, 13. November, 11 bis 16 Uhr, auf dem Parkplatz von Aldi am Overfeldweg 7

Impfwillige sollen laut Stadt zu dem Termin einen Personalausweis oder ein vergleichbares offizielles Dokument vorlegen, außerdem den Impfpass, sofern vorhanden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden.

(sug)