Leverkusen: Chinandega-Cup bringt Geld für Projekte in Nicaragua

Leverkusen : Chinandega-Cup bringt Geld für Projekte in Nicaragua

Beim Fußball-Benefizturnier auf dem Sportplatz Birkenberg steht die Fairness im Vordergrund.

Ein "Fairness-Pokal" für das rücksichtsvollste Team - das gibt es nur beim Chinandega-Cup. Das vermutlich letzte Mal wurde gestern und vorgestern auf dem Sportplatz Birkenberg das 25. traditionsreiche Fußball-Benefizturnier der Niguaraga-AG in Zusammenarbeit mit dem KAW veranstaltet.

Von 11 bis 17 Uhr spielten zwölf Amateur-Fußball-Mannschaften aus Leverkusen und Umgebung um den Siegerpokal. "Es geht hierbei nicht in erster Linie ums gewinnen, sondern um den Spaß am gemeinsamen Spiel", erklärte Barbara Engels, Vorstandsmitglied der Niguaraga-AG, "außerdem ist es auch für einige ältere Mitglieder eine schöne Möglichkeit, sich wiederzusehen - mit dem guten Zweck im Hintergrund".

Die Niguaraga AG ist ein gemeinnütziger Verein, der 1986 gegründet wurde, welcher seit Jahren Projekte in der Partnerstadt Chinandega ermöglicht und finanziell unterstützt. "Die gesamten Einnahmen des Tuniers, die durch den Verkauf von Kuchen, Getränken, Gegrilltem oder einem vegetarischen Wok reinkommen, gehen in unterstützende Projekte für Chinandega", sagte Uwe Strake, Vorsitzender der Niguaraga AG.

Die Mannschaften hatten die Möglichkeit, sich im Vorraus anzumelden und ein Startgeld von 70 Euro zu bezahlen. Die Mannschaft "Dynamo schwarze Lunge" nahm zum sechsten Mal am Tunier teil. Konstantin, Mitspieler der Mannschaft, ist hoch motiviert, dieses Jahr mit seiner Mannschaft den Fairness Pokal zu gewinnen: "Wir sind immer dabei, um Spaß zu haben und gemeinsam eine tolle Zeit zu haben, uns geht es nicht ums gewinnen", betonte er in einem kurzen Gespräch.

Anders als bei einigen Mannschaften, die in der Liga spielen, sind manche Mannschaften des Chinandega Cup altersgemischt. Neben den Spielern waren auch Ansprechpartner aus Chinandega vor Ort - Javier und Maribel Espinoza sind angereist, um das Tunier mitzuerleben.

Auch wenn das Turnier dieses Jahr vermutlich das letzte Mal ausgetragen wurde, hat die Niguaraga AG vor, neue Ideen zu entwickeln, um die Partnerstadt zu unterstützen.

(RP)