1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: CDU-Ratsherr Scholz lobt Polizei für den Umzugsplan

Leverkusen : CDU-Ratsherr Scholz lobt Polizei für den Umzugsplan

Die Neusortierung der Kölner Polizei-Verkehrsinspektion I und der Umzug von ca. 70 Beamten nach Leverkusen stößt bei CDU-Ratsherrn Rüdiger Scholz auf Zustimmung. An den Polizeipräsidenten Wolfgang Albers gerichtet formulierte Scholz in seiner gestrigen Pressemitteilung: "Herr Albers, lassen Sie sich trotz der Kritiker ... nicht von Ihren Plänen abbringen." Scholz, Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV) der CDU Leverkusen, begrüßt die Umstrukturierungspläne. Scholz: "Die Argumente der Kritiker in der Kölner Polizei gegen die geplante Umstrukturierung sind augenscheinlich sehr weit her geholt.

" Für die 30 Beamten, die von Bensberg nach Wiesdorf an die Heymannstraße umziehen sollen, verlängere sich der Weg zum Polizeipräsidium in Köln-Kalk von 12,6 auf 13,9 Kilometer. Das sei zumutbar. Für andere Beamte, die nicht in Köln, sondern nördlich der Stadtgrenze leben, werde sich der Weg von ihrer Wohnung zu ihrer Dienststelle sogar noch verkürzen.

(US)