1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Busse sollen künftig öfter fahren

Leverkusen : Busse sollen künftig öfter fahren

Mit Hilfe einer Qualitätsoffensive soll aus dem bisher eher nachfrageorientierten ÖPNV im Kreisgebiet ein angebotsorientierter werden. Dies hat die Kreisverwaltung jetzt im Ausschuss für Verkehr und Bauen vorgestellt.

Busse beispielsweise sollen demnach künftig in einer höheren Taktung verkehren. Daher werden die Hauptverkehrszeiten auf den Zeitraum von 6 bis 21 Uhr von montags bis freitags ausgeweitet. Bislang galten diese nur von 6 bis 9 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Die Taktverdichtung von insgesamt 30 Hauptlinien im gesamten Kreisgebiet soll ab dem großen Fahrplanwechsel im Dezember gelten.

Insgesamt kostet die Ausweitung des Angebots rund 1,5 Millionen Euro pro Jahr. Der Rheinisch-Bergische Kreis wird kontinuierlich die Anzahl der Fahrgäste zählen lassen, um den Erfolg der Qualitätsoffensive zu messen. Das letzte Wort hat jetzt der Kreistag in seiner Sitzung am 5. Oktober. . Dort wird endgültig über die Vorschläge entschieden.

(pec)