Leverkusen: Busbahnhof soll während Umbau Kiosk bekommen

Leverkusen : Busbahnhof soll während Umbau Kiosk bekommen

Die Leverkusener Rats- und Bezirksvertretungspolitiker müssen den Feinplanungen für den Busbahnhof Wiesdorf noch zustimmen. Wir stellen die Details vor.

Dazu läuft am kommenden Montag, 27. März, ab 15.30 Uhr eine öffentliche Beratung des Bauausschusses mit der Bezirksvertretung I im Ratssaal. Die Entscheidung fällt am Montag, 3. April, im Stadtrat (Beginn: 14 Uhr).

Einige Details:

Die Gesamtkosten für die Installation der Abfallbehälter im neuen Busbahnhof Wiesdorf liegen nach Stadtangabe zwischen 4800 und 21.100 Euro. Hinzu kommen die Summen für die Sitzbänke zum Stückpreis von bis zu 4300 Euro. Das ergäbe für die Sitzgelegenheiten Gesamtkosten von rund 45.000 Euro. Für 105 Quadratmeter Glaswände als Windschutz in den Wartebereichen kämen weitere 57.500 Euro dazu. Für die Fahrplananzeigen an den Bahnsteigen rechnet die Stadt mit 120.000 Euro. Auf alle hier genannten Preise kommt noch die Mehrwertsteuer oben drauf.

Eine Planungsvariante sieht die Installation eines Kiosks im Busbahnhofsbereich vor. Dies ist mit 35.400 Euro Mehrkosten angegeben. Der Kioskbau ist nach Ansicht der Fachleute wünschenswert. Durch das Kioskpersonal sei auf weiten Strecken des Tages eine "Überwachung", also eine soziale Kontrolle des Busbahnhofes möglich.

Kostenvarianten Abfallbehälter: Typ A: Abfallbehälter 120 Liter, Eisenglimmerlackierung, Aschenbecher: Stückpreis: 1150 Euro (inklusive Montage und Frachtkosten, ohne Mehrwertsteuer). Alternativ die 60-Liter-Ausführung, Preis pro Behälter: 1050 Euro.

Typ B: Abfallbehälter 100 Liter (wie "Toluca" in der City), Stückpreis: 1150 Euro (inklusive Montage und Frachtkosten, ohne Steuer).

Typ C: Abfallbehälter, 110 bis 120 Liter, Edelstahl, Ascher in der Front integriert. Stückpreis: 2100 Euro (inklusive Montage, Frachtkosten, ohne Mehrwertsteuer).

Typ D: Kunststoff-Abfallbehälter 50 Liter, inklusive Rohrpfosten und Schellenband, Stückpreis 200 Euro (inklusive Montage und Frachtkosten, ohne Mehrwertsteuer).

Die jetzt geplante Gestaltung des neuen Busbahnhofes wurde 2016 über einen Architekten-Wettbewerb entschieden.

(US)