Bahnstadt Opladen Zufahrt zur Campusbrücke ärgert Radler

Leverkusen · An der Campusbrücke in Opladen kommt es zu gefährlichen Situationen. Die CDU im Stadtbezirk will das genauer prüfen lassen. Bahnstadtgesellschaft verweist aus Provisorium.

 An der Friedrich-List-Straße herrscht nach Einschätzung von Radfahrern Handlungsbedarf bei der Verkehrsführung.

An der Friedrich-List-Straße herrscht nach Einschätzung von Radfahrern Handlungsbedarf bei der Verkehrsführung.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Die Bahnhofsbrücke ist eine Baustelle, die Campusbrücke für Radfahrer ist die einzige Möglichkeit, von der Bahnstadt in die Opladener City zu gelangen. Es sei denn, sie wollen über die Stauffenbergstraße fahren, denn die Lützenkirchener Straße ist derzeit wegen des Kreiselbaus auch tabu. Die Rampe an der Campusbrücke, in der man so schön um eine kleine grüne Arena des Brückenparks fahren kann, ist auch fertig. Aber sie endet auf Opladener Neustadt-Seite bisweilen in gefährlichen Szenen, moniert ein Anwohner im Gespräch mit unserer Zeitung. „Da wundert es mich, dass es da nicht zu gravierenden Unfällen gekommen ist an der Ecke Friedrich-Liste-Straße und Bahnallee. Fahrradfahrer kommen sehr unvorsichtig und auch schnell da rausgeschossen“, schildert er. An der Bahnallee fehle dann ein Fahrradweg.