Leverkusen: Bremsbelägediebstahl:Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Leverkusen: Bremsbelägediebstahl:Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln

Die Ermittlungsarbeiten zum Bremsbeläge-Diebstahl im größeren Stil bei TMD Friction Mitte Oktober vergangenen Jahres dauern weiterhin an. Mittlerweile existiert ein Aktenzeichen bei der Staatsanwaltschaft zu dem Fall. Das war passiert: Zwei Männer waren der Polizei bei einer Verkehrskontrolle Mitte Oktober in der Fixheide aufgefallen, in ihrem Transporter fanden die Beamten Bremsbeläge im Wert von 60 000 Euro. Das soll nicht der einzige Fall gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft sagte gestern auf RP-Anfrage, es seien zahlreiche Zeugen vernommen worden. Daraus hätten sich neue Hinweise ergeben, denen die Behörden derzeit gründlich nachgingen. Weitere Details nannte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Köln gestern nicht.

(RP)