1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Bierbörse von Bombenentschärfung in Opaldener Bahnstadt nicht betroffen​

Bierbörse von Bombenentschärfung in Opladener Bahnstadt nicht betroffen : Guildo kommt, singt und hat alle lieb

Veranstalter gibt vorsorglich Entwarnung: Der letzte Tag der Opladener Bierbörse wird wie geplant stattfinden. Guildo singt sich quasi schon warm für seinen Auftritt am Abend. Das Festgelände auf der Schusterinsel ist nicht von der Bombenentschärfung betroffen.

Dass Veranstalter Werner Nolden während der Bierbörse viel zu tun hat, viel telefonieren muss und auch die Sozialen Medien bespielt – klar. Seit Montagvormittag laufen allerdings die Drähte heiß, weil Anrufer wissen und Facebook-Nutzer wollen, ob die Bierbörse ab dem Nachmittag tatsächlich stattfindet. Hintergrund des Anrufs: An der Werkstättenstraße in der Bahnstadt haben Bauarbeiter am Vormittag eine Weltkriegsbombe entdeckt, im Radius von 400 Metern wird derzeit evakuiert.

„Wir sind weit genug davon entfernt“, betont Nolden ausdrücklich. „Alles läuft wie geplant. Auch mit Guildo.“ Der singt sich für seinen Auftritt am Abend – diesmal auf der großen Open-Air-Bühne statt im Zirkuszelt – quasi schon warm.

Der letzte Tag der Opladener Bierbörse auf der Festwiese an der Schusterinsel startet um 15 Uhr, Guildo Horn und die Orthopädischen Strümpfe stehen ab 20 Uhr auf der Bühne. Die Bierstände schließen um 23 Uhr.

(LH)