1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Bierbörse Opladen 2021: Heute Start in Leverkusen

„Corona-Edition“ in Leverkusen : Opladener Bierbörse beendet Zwangspause

25 Bier- und Speisestände locken Besucher ab Donnerstag auf der Opladener Festwiese an der Wupper zum Verweilen. Es gelten Corona-Regeln. 150 Biersorten stehen zum Probieren bereit.

Musik, Unterhaltung, Begegnungen und ein kühles Feierabend-Bier. Dafür ist die Opladener Bierbörse bekannt. Nach zwei Jahren Zwangspause heißt es nun wieder: Gemeinsam probieren, genießen und anstoßen. Von Donnerstag, 23. September, bis Sonntag, 26. September, verwandelt sich der Wiesenplatz in ein Paradies für Bierliebhaber. Eröffnung ist am Donnerstag um 16 Uhr beim Fassanstich mit Oberbürgermeister Uwe Richrath.

Die 34. Auflage der Veranstaltung wird als „Corona-Edition“ gefahren und ist somit kleiner als sonst. Rund 25 Bier- und Speisestände präsentieren vier Tage über 150 verschiedene Biersorten und gastronomische Angebote.

Abgesehen vom Geldbeutel sollten Besucher beim Betreten des Geländes einen Mund- und Nasenschutz mit sich führen. Das Tragen einer OP-/oder FFP2-Maske ist Pflicht, betont der Veranstalter, das Büro Werner Nolden. Es gilt die „2G+ Regel“. Dazu bedarf es wahlweise eines Impfnachweises, eines negatives Testergebnisses samt Bestätigung zur 1. Impfung, oder eines Nachweises für Genesene. Diese sind am Eingang an der Schusterinsel, Ecke der Bonner Straße, vorzuzeigen.

  • So schön wie vor Corona, aber
    Vier Tage – 25 Stände : Im September gibt es eine kleine Bierbörse 
  • Zur Bierbörse wird es in Benrath
    Corona-Auflagen in der Fußgängerzone nicht darstellbar : Benrather Bierbörse ist abgesagt
  • Andreas Arens ist der erste Biersommelier
    Verkostung in Remscheid : „Bier ist ein fantastisches Lebensmittel“

Beim Testen des breiten Angebots auf der Suche nach dem Lieblingsbier, bieten die Biergärten Steh- und Sitzmöglichkeiten zum gemeinschaftlichen Anstoßen. Nur dort ist der Verzehr von Speisen und Getränken sowie das Abnehmen der Masken gestattet. Dementsprechend ist die Besucherzahl begrenzt. „Es werden aber ausreichend Sitzplätze und Stehtische errichtet“, verspricht der Veranstalter. Die Bierbörse ist von Donnerstag bis Samstag von 15 bis 23 Uhr geöffnet und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.