Betrunkener feuert in Leverkusen Schreckschüsse ab

Polizeieinsatz : Betrunkener feuert Schreckschüsse ab

(bu) Mehrere Schüsse haben Anwohner der Fährstraße in der Nacht zum Donnerstag aufgeweckt.  Sie alarmierten die Polizei.

Die Beamten entdeckten vor der Gaststätte „Hitdorfer Fähre“ einen betrunkenen Mann auf dem Boden sitzend mit einer Schreckschusspistole. Der Akku seines Handys sei leer gewesen, deshalb habe er mit den Schüssen auf sich aufmerksam machen wollen, erklärte der hilflose Schütze. Die Polizisten stellten die Pistole sicher und übergaben den Mann (41) seiner eingetroffenen Frau.

Mehr von RP ONLINE