Leverkusen: Behörde bietet Fischereiprüfung an

Leverkusen: Behörde bietet Fischereiprüfung an

Angeln beruhigt und bietet Nähe zur Natur. Für Interessierte bietet der Fachbereich Umwelt der Stadt Leverkusen als Untere Fischereibehörde am Mittwoch, 16. Mai, um 8 und 14 Uhr sowie bei Bedarf am Donnerstag, 17. Mai, um 8 und 14 Uhr die erste Fischerprüfung im Jahr 2018 an. Sie findet statt im Fachbereich Umwelt, Untere Fischereibehörde, Raum 226, 2. Etage, Quettinger Str. 220, Anmeldungen zur Prüfung nimmt die Behörde noch bis spätestens Mittwoch, 18. April an. Adresse: Fischereibehörde, Fachbereich Umwelt, Quettinger Straße 220,51381 Leverkusen.

Es dürfen nur Personen zugelassen werden, die am Tag der Prüfung das 13. Lebensjahr vollendet haben. Bewerber mit auswärtigem Wohnsitz müssen mit der Anmeldung eine Ausnahmegenehmigung der für sie zuständigen Fischereibehörde vorlegen.

Ausländische Mitbürger die sich zur Prüfung anmelden wollen, sollten wissen, dass die Prüfungsbögen in deutscher Sprache verfasst sind. Übersetzungshilfen werden nicht zugelassen, schreibt die Prüfungsstelle in einer Pressemitteilung.

  • Wermelskirchen : Jetzt zur nächsten Fischerprüfung anmelden

Die Gebühr beträgt 50 Euro und wird am Tag der Prüfung per EC-Karte (und Geheimnummer) eingenommen. Wer sich vorbereiten will, kan sich an den Rheinische Fischereiverband von 1880 wenden. Der Verband bietet Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung an.

(RP)