Heute steht die Stadt Kopf So feiert Leverkusen die Double-Mannschaft

Leverkusen · Der Tisch ist gedeckt für die Leverkusener Doublefeier am 26. Mai. Vom Flughafen geht es zum Schloss und dann ins Stadion. Was Fans dazu noch wissen müssen.

DFB-Pokalsieg: So feiert Bayer Leverkusen den Finalerfolg über Kaiserslautern
45 Bilder

So feiert Bayer Leverkusen den DFB-Pokalsieg

45 Bilder
Foto: AFP/JOHN MACDOUGALL

Dass Bayer 04-Fans feiern können, haben sie schon mehrfach bewiesen. Sie haben ja auch allen Grund dazu. Doch die Party am Sonntag, 26. Mai, dürfte alles Bisherige in den Schatten stellen. „Coming Home“ lautet an dem Tag das Motto, einen Tag nach dem Pokalfinale in Berlin. Hier sind die nötigen Infos.

Was gibt es zu feiern?

Bayer Leverkusen hat zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal gewonnen. Das hatten vor dem Werksklub nur fünf andere Vereine geschafft. In der Saison 2023/24 blieben die Leverkusener in 52 der 53 Pflichtspiele sogar unbesiegt – nur im Finale der Europa League gegen Atalanta Bergamo gab es eine Niederlage, die das Triple verhinderte. Diese historische Saison gilt es nun natürlich gebührend zu feiern.

Wie läuft die Double-Feier ab?

Die Mannschaft landet um 13.30 Uhr am Flughafen Köln/Bonn, wo sie von Ministerpräsident Hendrik Wüst empfangen wird. Dann geht es mit dem Bus zum Schloss Morsbroich. Dort wartet ein offizielles Empfangskomitee mit Oberbürgermeister Uwe Richrath an der Spitze gegen 14.30 Uhr mit dem Goldenen Buch der Stadt, in das sich Spieler und Trainer eintragen. Von dort aus geht es gegen 15.15 Uhr zum Stadion.

DFB-Pokalfinale: Die besten Bilder vom Endspiel zwischen Bayer Leverkusen und 1. FC Kaiserslautern
54 Bilder

Die besten Bilder vom DFB-Pokalfinale in Berlin

54 Bilder
Foto: AFP/JOHN MACDOUGALL

Gibt es noch Tickets für das Stadion?

Nein. Laut Homepage des Vereins sind sie ausverkauft.

Bundesliga: Die frühesten Titel-Entscheidungen und Meister in der Geschichte
Infos

Die frühesten Titel-Entscheidungen in der Bundesliga

Infos
Foto: dpa/Alexander Hassenstein

Wo fährt der Meisterkorso lang?

Noch nicht offiziell bestätigt, verlautet aus informierten Kreisen, dass die Mannschaft in zwei offenen Transportern den direkten Weg von Schloss zum Stadion über die Gustav-Heinemann-Straße, den Konrad-Adenauer-Platz und die Bismarckstraße nimmt.

Was passiert im und am Stadion?

Die BayArena hat an diesem Tag bereits ab 12.30 Uhr geöffnet. Ab 13.30 Uhr erwartet die Fans ein Bühnen-Programm. Bis die Werkself am späteren Nachmittag in der Arena ankommen wird, können Fans im Stadion sowohl das Programm genießen als auch über große Video-Leinwände verfolgen, wo sich die Mannschaft aktuell befindet. Das geht übrigens auch unter der Stelzenautobahn, wo der Verein eine Fanmeile aufbauen wird, die auch Besucher nutzen können, die keine Gratis-Tickets fürs Stadion mehr ergattert haben. Neben gastronomischen Angeboten warten Spiel und Spaß für die ganze Familie. Die Speisen und Getränke können an den Ständen unter der Stelzenautobahn ausschließlich in bar bezahlt werden, darauf weist der Verein hin. Selbstverständlich stehen auch Toiletten bereit.

Was ist sonst noch wichtig?

Die Bismarckstraße wird ab 12 Uhr gesperrt. Parkmöglichkeiten wird es im unmittelbaren Umfeld des Stadions nicht geben. Der Veranstalter verweist auf öffentliche Verkehrsmittel.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Leverkusen explosiv
Neue Schau in der Villa Römer zur Sprengstoffherstellung Leverkusen explosiv
Zum Thema
Aus dem Ressort