Bayer 04 Leverkusen-Fahne vom Hof in Kaarst gestohlen

Polizei ermittelt : Dieb mit Sturmhaube stiehlt in der Nacht Bayer 04-Fahne vom Hof

(bu) Ein skurriler Diebstahl beschäftigt die Neusser Polizei: In der Nacht zum Samstag gegen vier Uhr entwendete in Kaarst an der Straße „Lange Hecke“ ein Unbekannter eine Fahne des Fußballbundesligisten Bayer 04.

Ein Zeuge hatte laut Polizeibericht  beobachtet, wie  ein mit Sturmhaube maskierter Mann  die Fahne von einem Mast in einem privaten Hof entfernt und gestohlen hatte. Der Dieb hat eine auffallend schmale Statur und soll und schwarze Kleidung  getragen haben.

Bei der Fahne soll es sich um eine Sonderanfertigung handeln. Im oberen Bereich der Fahne steht in schwarz „Bayer Leverkusen“, in der Mitte ist  das Vereinswappen und unten  die Skyline von Leverkusen zu erkennen.

Nun rätselt die Polizei: Könnte der Täter ein Fan oder womöglich auch ein entschiedener Gegner des Leverkusener Fußballclubs sein?

Wie am Mittwochabend bekannt wurde, ist die Fahne inzwischen wieder aufgetaucht. Der weiterhin unbekannte Täter legte sie am Hof ab samt Entschuldigungsschreiben und einer kleinen finanziellen Entschädigung.

Mehr von RP ONLINE