Leverkusen: Baustart für Akademie des Bahnwissens

Leverkusen: Baustart für Akademie des Bahnwissens

Spatenstich in der Neuen Bahnstadt. Bildungs-Dienstleister errichtet ein Ausbildungszentrum für Facharbeiter.

Die PMC Rail International Academy und Media House haben gestern zum ersten Spatenstich in die Neue Bahnstadt eingeladen. Die Firma baut ein neues Ausbildungszentrum für Bahntechniker an der Werkstättenstraße, das voraussichtlich Anfang 2019 seinen Betrieb aufnehmen wird. Auf rund 3400 Quadratmetern sollen jährlich etwa 1000 angehende Facharbeiter geschult werden. "Es wird sieben Seminarräume geben, in denen gleichzeitig 70 bis 100 Teilnehmer lernen können. Unsere Seminare dauern wenigstens einen Tag und höchstens sechs Wochen, durchschnittlich etwa zwei Wochen", erklärt Managing Director Antonio Intini von der PMC-Akademie, deren bisheriger Firmensitz Bingen ist. Das ist schön für Opladen, findet NBSO-Geschäftsführerin Vera Rottes. Denn die vielen Seminarteilnehmer kommen aus dem In- und Ausland und müssen für die Dauer der Seminare in Hotels oder Pensionen unterkommen.

Spatenstich mit Eva Rottes, Markus Bödecker, Christoph Harnacke, OB Uwe Richrath, Antonio Intini und Detlev Suchanek (v. li.). Foto: Ralph Matzerath

PMC - Project Management Consulting - ist ein international tätiger Ausbildungsbetrieb für Bahn-Facharbeiter in aller Welt. Unterrichtssprache ist entweder Englisch oder Deutsch. Geschult wird an 3D-Simulatoren oder an richtigen Bahnspezialfahrzeugen, etwa solchen, die beim Gleisbau eingesetzt werden. Angehende Maschinenbediener und Oberbauvermesser (früher hätte man Gleisbauer gesagt)sollen eine fundierte Ausbildung in Opladen erhalten. Die passenden Fachbücher liefert PMC Media House, ein auf Fachbücher aller Art spezialisierter Verlag. Beide Firmen verlegen ihren Sitz nach Opladen: "Welches Gelände wäre besser gewesen für eine zukunftweisende Akademie, als die Flächen des ehemaligen Ausbesserungswerks und Gleisbauhofes der Deutschen Bahn - ein Gelände mit Bahn-Vergangenheit und Bahn-Zukunft", ergänzt Antonio Intini.

"Wir freuen uns sehr, dass PMC diese Standortentscheidung getroffen hat und somit Lebendigkeit und neue Impulse schafft. Die neue Bahnstadt wird um ein weiteres modernes Bauwerk in direkter Nachbarschaft der Technischen Hochschule Köln bereichert", sagt NBSO-Geschäftsführerin Vera Rottes überzeugt.

  • Langenfeld : Bahn-Akademie ist im Bau

"Wir schaffen zunächst 13 bis 14 neue Arbeitsplätze in Opladen, auf längere Sicht 25 bis 27. Zum Teil sind die Stellen schon auf unserer Homepage ausgeschrieben", kündigt Intini an.

"Bei der Bahn gibt es bundesweit 8000 offene Stellen. Wir sind anerkannter Bildungspartner der Bahn, liefern Fachbücher auch für bahneigene Ausbildungsgänge und kooperieren mit der IHK und der Arbeitsagentur, wenn sie Fortbildungen für Bahnfacharbeiter anbietet," erklärt Intini selbstbewusst.

(ilpl)