Baum spaltet Leverkusener Volksvertreter in zwei Lager Politzoff um Kreisel-Eiche verschärft sich

Leverkusen-Opladen · Am Baum im Rennbaum-Kreisverkehr scheiden sich die Geister. Die Lager pro und kontra Eiche fetzten sich im Bauausschuss. Ohne Ergebnis.

Ende Oktober war die Kreisel-Eiche beschnitten und für eine Verpflanzung untersucht worden.

Ende Oktober war die Kreisel-Eiche beschnitten und für eine Verpflanzung untersucht worden.

Foto: Markus Pott

Sein oder nicht sein – das ist hier die Frage, wenn es um die Millennium-Eiche im Kreisverkehr Rennbaumstraße geht. Das Thema emotionalisiert die politischen Vertreter, und so ging es auch in der Sitzung des Bauausschusses dank gegenseitiger Beschuldigungen und Angriffen hoch her. Ausgangspunkt war ein Antrag von OP Plus, der besagt, die Planungen für einen Kreisel-Umbau, der letztendlich die Fällung des Baums bedeuten würde, für das Leben des Gehölz‘ aufzugeben. Die Eiche spaltet die Fraktionen.