Leverkusen Balkantrasse: 125 000 Euro fehlen

Leverkusen · Der Rest der insgesamt 1,6 Millionen Euro für die Balkantrasse kommt durch Förderung und Spenden zusammen. Der Förderverein, der mittlerweile schon 1320 Mitglieder zählt, verkauft Anteilscheine zu 70 Euro pro Meter Trasse.

 1996 wurden die Gleise in Opladen mit Baggern abgebaut. Auf dem ehemaligen Gleisbett soll der Radweg entstehen.

1996 wurden die Gleise in Opladen mit Baggern abgebaut. Auf dem ehemaligen Gleisbett soll der Radweg entstehen.

Foto: peter Seibel (Archiv)
 Susanne Rusiak, Manfred Haußmann, Kai Wagner, Karl-Friedrich Weber und Jürgen Wasse vom Förderverein Balkantrasse werben für ihre Anteilscheine – und für neue Mitglieder.

Susanne Rusiak, Manfred Haußmann, Kai Wagner, Karl-Friedrich Weber und Jürgen Wasse vom Förderverein Balkantrasse werben für ihre Anteilscheine – und für neue Mitglieder.

Foto: Uwe Miserius
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort