1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Leverkusen: Bahnmitarbeiter nach Unfall am Bahnhof Opladen in Lebensgefahr

Leverkusen : Bahnmitarbeiter nach Unfall am Bahnhof Opladen in Lebensgefahr

Ein Mitarbeiter der Bahn ist bei einem Unfall am Bahnhof Opladen schwer verletzt worden. Der 27-Jährige erlitt bei einem Stromschlag schwere Verbrennungen. Nun ermittelt die Polizei.

Wie die Bundespolizei mitteilt, wollte der Mann in der Nacht zu Montag an einer Oberleitung arbeiten, die unter Strom stand. Er fuhr mit einem Hubwagen Richtung Oberleitung, dann kam es zu einem Stomschlag.

Der 27-Jährige erlitt schwerste Verbrennungen und schwebt in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung und wie es um 3.35 Uhr zu dem Unfall kommen konnte.

Vor wenigen Wochen war ein Mann am Bahnhof Opladen ums Leben gekommen, als er von einem ICE erfasst wurde.

(sef)