Bahnhof Opladen: Aufzug, Rolltreppe und Glasscheibe demoliert

Opladen : Bahnhof: Aufzug, Rolltreppe und Glasscheibe demoliert

Der Bahnhof Opladen sei kein Vandalismus-Schwerpunkt, sagt die Deutsche Bahn, die im vergangenen Jahr rund 2,8 Mio. Euro für derlei Schäden an NRW-Bahnhöfen ausgeben musste. Nun kommen Kosten aus Opladen hinzu.

(LH) Unbekannte haben am Wochenende die Steuerungseinheit am Aufzug zu den Gleisen herausgerissen, ein Sicherheitsglas am Treppenabgang massiv beschädigt und auch durch das Rausreißen des Gummis am Handlauf der Rolltreppe ein Modul kaputt gemacht, so dass die eine der beiden fahrenden Treppen derzeit gesperrt ist. Ein Bahnsprecher ordnete den Vorfall als „ganz schön heftig“ ein.

„Wir werden die Glasscheibe erneuern“, sagte am Montag Bahnstadtchefin Vera Rottes. Das Areal sei noch nicht vollständig der Bahn übergeben, deswegen sei in Teilen eben die Bahnstadt noch zuständig. Die Reparatur der Rolltreppe sei beauftragt. Auch die Bahn will den Aufzug, der trotz rausgerissener Steuerungseinheit noch funktioniert, so rasch wie möglich reparieren. Ob es in Opladen eine Videoüberwachung geben wird, ließ der Sprecher offen. Dies müsse auch mit der Bundespolizei abgeklärt werden.

(LH)
Mehr von RP ONLINE