Badeverbot im Hitdorfer See in Leverkusen aufgehoben

Nach Messungen : Badeverbot im Hitdorfer See aufgehoben

Gute Nachrichten zum Wochenende von der Stadtverwaltung: Es darf wieder gebadet werden.

Das Badeverbot, das in der letzten Woche vorsorglich für den Hitdorfer See ausgesprochen wurde, ist ab sofort aufgehoben. Das teilte die Stadtverwaltung am Freitagvormittag mit. Die Nachbeprobungen haben demnach ergeben, dass die Werte der Fäkalkeime nicht länger erhöht sind.

Das Badeverbot war vorsorglich ausgesprochen worden, um gesundheitliche Risiken für die Badegäste sicher auszuschließen.

Das Gesundheitsamt der Stadt Leverkusen führt in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Umwelt regelmäßige Überprüfungen der beiden Badeseen in Leverkusen durch. Dabei zeigten die Ergebnisse zuletzt, dass die Werte der Fäkalkeime im Hitdorfer See erhöht sind.

Als Haupteintragsquelle kommen in der Regel Wasservögel in Betracht. Deren Kot wurde wahrscheinlich durch heftige Regenfälle ins Wasser gespült.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE