1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Avea holt Christbäume in Leverkusen später ab

Tannenbäume am Straßenrand : Avea holt Christbäume in Leverkusen später ab

Statt hell erleuchtet in den Häusern liegen die Tannenbäume nun am Straßenrand in Leverkusen und warten auf ihre Abholung. Doch diese verzögert sich in diesem Jahr.

O Tannenbaum: Die Avea meldet Verzögerungen bei der Weihnachtsbaumabholung. Es seien vor allem in Rheindorf und Schlebusch Bäume liegen geblieben, sagt Avea-Sprecherin Anika Hagt. Grund für die verzögerte Abholung: viele grippale Infekte und drei Corona-Fälle in der Belegschaft. So hätten jüngst statt der drei Fahrzeuge, die zur Baumabholung genutzt werden, nur zwei eingesetzt werden können. Die Avea verlängert nun die Touren, fährt auch am Wochenende, um die Tannenbäume bis Ende Januar einzusammeln. Bürger sollen sie deswegen am Straßenrand liegen lassen. „Sollte Anfang Februar doch noch ein Baum irgendwo liegen und von uns übersehen worden sein, sollen sich die Bürger bitte bei uns melden“, bittet Anika Hagt. Das Unternehmen ist etwa über die Nummer 0214 8668-0 und www.avea.info zu erreichen.