Leverkusen: Aula gesperrt - Weihnachtskonzert in Kirche verlegt

Leverkusen: Aula gesperrt - Weihnachtskonzert in Kirche verlegt

Schock für die Schüler am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Die von langer Hand vorbereiteten beiden Weihnachtskonzerte können nicht wie geplant in der Aula der Schule stattfinden. Aufgrund eines Wasserschadens kann der Raum zurzeit nicht benutzt werden. Die Konzerte finden nun in der evangelischen Friedenskirche statt. Seit den Sommerferien haben Chöre und Orchester des Gymnasiums für die Weihnachtskonzerte geprobt.

Die Aufführungen sollten morgen, 20. Dezember, und Donnerstag, 21. Dezember, ursprünglich jeweils um 19 Uhr stattfinden. Nun werden sie in der Friedenskirche an der Merziger Straße (Eingang von der Bundesstraße 51/Mülheimer Straße) präsentiert, jeweils um eine halbe Stunde nach hinten verlegt, auf 19.30 Uhr. Das teilte Musiklehrer Stefan Kames gestern mit.

Da in der Friedenskirche allerdings weniger Sitzplätze zur Verfügung stehen als in der Aula, beide Konzerte aber ausverkauft sind, hat die Schule nun einen dritten Aufführungstermin am Freitagmorgen um 10 Uhr speziell für die Grundschulen eingerichtet. Kames bittet Besucher, denen es möglich ist, auf den Freitagmorgen auszuweichen, an diesem Termin zum Konzert zu kommen.

  • Die Feuerwehr musste die Durchfahrt sperren.
    Jüchen : Haus droht wegen Wasserschadens einzustürzen

Am vergangenen Montag sei nach der Schneeschmelze plötzlich Wasser "wasserhahnmäßig" aus der Decke gelaufen, wie es Schulleiter Bernd Ruddat formulierte. Offenbar war irgendwo das Dach in dem Bereich undicht. Obwohl die Stadt schnell reagiert habe, musste die Aula aus Sicherheitsgründen für Veranstaltungen vorläufig gesperrt werden. Wann der Schaden behoben sein wird, ist derzeit noch unklar.

(bero)