1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Aufzug am Opladener Bahnhof steht still

Opladener Bahnhof : Aufzug steht still – Taxi-Lift für Passanten

Der Aufzug am Opladener Bahnhof ist erneut defekt. Das meldet der Opladener FDP-Politiker Friedrich Busch. Ein kostenloser Taxi-Lift ist eingerichtet.

Der ehemalige Ratsherr hat am Freitagabend als erster  den defekten Aufzug im Treppenturm der Opladener Bahnhofsbrücke entdeckt und  per Anruf bei der Neuen Bahnstadt ein „Notprogramm“ ausgelöst: Bei Ausfall des Aufzuges kann vom Busbahnhof bis zum Brückenzugang Werkstättenstraße/Ecke Lützenkirchener Straße und umgekehrt ein Taxi kostenlos in Anspruch genommen werden. Schon seit dem Start 2015 hat sich Busch kritisch mit dem Aufzug auseinandergesetzt. Seine Forderung, den Aufzug wegen der vielen Defekte durch einen neuen zu ersetzen, hat zunächst wenig Verständnis in der Kommunalpolitik gefunden. Nun wird erwogen,  einen neuen Aufzug für  rund 385 000 Euro einzubauen, frühestens im Sommer 2022 soll das erfolgen. Durch die Sperrung der Fußgänger- und Fahrradrampe im Zuge der Arbeiten für ein Radparkhaus  kommt dem Aufzug besondere Bedeutung zu. Neben dem Treppenturm ist er die einzige Möglichkeit für Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und mobilitätseingeschränkte Bürger, von Alt-Opladen zu den Bahnsteigen zu gelangen.

(bu)