Ampelmännchen in Leverkusen-Schlebusch ist ein „Toripolliisi“

Zu Ehren der Partnerstadt : Ampelmännchen ist ein „Toripolliisi“

Ein „Toripolliisi“ bewacht jetzt die Fußgängerampel an der Oulustraße in Höhe des Lindenplatzes in Schlebusch. Der Marktpolizist aus Leverkusens finnischer Partnerstadt Oulu leuchtet jetzt den Fußgängern den Weg und wurde gestern feierlich von Bernhard Marewski, Björn  Barcinski von der Unterhaltung der Lichtsignalanlagen der Stadt und Gottfried Effe (von links) in Betrieb genommen.

Zur Feier des Tages trat auch ein Schulchor aus der Partnerstadt auf. Die Bezirksvertretung hatte  entschieden, die Fußgängerampel mit einem Ampelmännchen, das den Ouluer Marktpolizisten symbolisiert, auszurüsten. Der „Toripolliisi“ ist eine Statue auf dem Marktplatz Oulus und gilt als eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Statue wurde von Kaarlo Mikkonen entworfen.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE