1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

Abschied vom alten Opladener Busbahnhof

Abriss in Leverkusen : Abschied vom alten Opladener Busbahnhof

Der alte Opladener Busbahnhof ist Geschichte. Am Mittwoch riss ein Bagger die Dachkonstruktion aus Glas und Stahl nieder. 40 Tonnen Stahl  wurden zur Schmelze und Wiederverwertung abtransportiert.

„Daraus kann jetzt wieder ein Bahnhofsdach werden oder eine größere Zahl an Bratpfannen“, sagte Bauleiter Benjamin Waldszus vom Abriss-Unternehmen Hanse Umwelt aus Barsbüttel.

Auch Windschutz und Lärmschutzwände wurden abgerissen, nachdem sich trotz intensiver Bemühungen der Bahnstadtgesellschaft für die Gesamtkonstruktion kein Abnehmer gefunden hatte.  Die Bautrupps werden voraussichtlich noch bis Ende November zu tun haben, denn auch die Bodenbeläge müssen für das neue Baufeld abgetragen und entsorgt werden. Dort soll dann das neue Bahnhofsquartier entstehen. 

Der neue Busbahnhof war am 10. September in Betrieb gegangen.

(bu)