A3 in Richtung Köln: Baustelle am Kreuz Leverkusen verursacht langen Stau

Langer Stau in A3-Baustelle: Zwischen Langenfeld und Leverkusen ging am Wochenende nichts

In Richtung Köln gab es auf der Autobahn 3 am Wochenende lange Staus. Grund ist die Baustelle vor dem Leverkusener Kreuz. Autofahrer steckten stundenlang fest.

Am Sonntag staute sich der Verkehr auf der A3 Oberhausen Richtung Köln zwischen dem Dreieck Langenfeld und Kreuz Leverkusen auf einer Strecke von rund fünf Kilometern. Aufgrund der Ferienzeit waren auch zahlreiche Wohnmobile unterwegs. Stundenweise ging beinahe nichts mehr.

Der Landesbetrieb Straßen.NRW saniert seit einigen Monaten die Fahrbahn der Autobahn 3. Die Arbeiten in Fahrtrichtung Köln sollten an diesem Wochenende fertiggestellt werden. Auch die Gegenrichtung wird derzeit saniert. Dort sind immerhin drei Fahrspuren frei.

Schon am Samstag steckten hier Autofahrer für mehrere Stunden fest. Die Polizei riet Autofahrern, ab dem Kreuz Hilden über die A46 und A57 auszuweichen.

  • A1-Rheinbrücke : Stau durch Baustellen auf den Autobahnen rund um Leverkusen

Auch im Leverkusener Stadtgebiet und auf der A59 gab es am Sonntag Stau-Probleme. Viele Autofahrer nutzen den Umweg über die Leverkusener Rheinallee auf die Bundesstraße 8 in Richtung Süden. Auch auf der A1 in Richtung Köln gab es am Sonntagmorgen zwei Kilometer Stau. Auf der A3 Richtung Oberhausen sorgte am Samstag zudem ein Unfall für weitere Probleme.

Am Sonntagabend beruhigte sich die Verkehrssituation auf der A3 dann wieder. Straßen.NRW konnte die Baustelle früher als geplant zurückbauen. Am Abend wurden alle drei Spuren wieder für den Verkehr freigegeben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Langer Stau auf der A3 bei Leverkusen

(sef/cbo)
Mehr von RP ONLINE