A1 Stau wegen Lkw-Unfall vor dem Kreuz Leverkusen

Auffahrunfall auf der A1 sorgt für langen Stau : Lkw kracht auf Lkw vor dem Kreuz Leverkusen

Ein Unfall mit drei Lastwagen ist am Dienstag glimpflich ausgegangen. Niemand wurde verletzt. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

Erneut ist es auf der Autobahn 1 vor dem Kreuz Leverkusen zu einem Lkw-Unfall gekommen. In Fahrtrichtung Köln ist ein Lastwagen mit einem Anhänger auf einen Sattelauflieger aufgeprallt. Ein dritter Lastwagen wurde ebenfalls beschädigt, so die Polizei. An der Stelle bilden sich regelmäßig lange Staus, da schwere Fahrzeuge auf die A3 wechseln müssen.

Am Dienstag um 10.38 Uhr war die Feuerwehr zu dem Unfall etwa sechs Kilometer hinter der Anschlussstelle Burscheid alarmiert worden. Die Rettungskräfte sicherten zunächst die Unfallstelle in Höhe der Köttersbach-Talbrücke und sperrten dafür alle drei Fahrspuren der Autobahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.

Der Verkehr staute sich laut Polizei zwischenzeitlich auf einer Länge von mehr als fünf Kilometern. Einer der Lastwagen war nach dem Unfall noch fahrbereit. Die beiden anderen wurden abgeschleppt.

  • Im Kreuz Leverkusen : Autofahrer übersieht Stauende - Kombi überschlägt sich

Die Feuerwehr lobte ausdrücklich die Autofahrer: „Die Rettungsgasse funktionierte weitgehend einwandfrei, somit war ein zügiges Durchkommen möglich“, heißt es in der Pressemitteilung.

Zuletzt war es am 28. Juni 2018 zu einem Auffahrunfall auf dem Autobahnstück gekommen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Auffahrunfall mit Lkw auf der A1

(woa)
Mehr von RP ONLINE