Leverkusen: 700 nehmen am "Singing Day Leverkusen" teil

Leverkusen : 700 nehmen am "Singing Day Leverkusen" teil

Mit diesem Andrang hat Michael Porr nicht gerechnet. Der Kantor der evangelischen Kirchengemeinde Opladen ist begeistert, dass 700 Sängerinnen und Sänger, überwiegend aus Leverkusener Chören, an "diesem außergewöhnlichen Ereignis" teilnehmen.

Die Rede ist vom "Singing Day" am 5. September. Eigens dazu hat Porr den englischen Chorleiter und Komponisten John Rutter zu einem Workshop nach Leverkusen eingeladen. Rutters Partituren gehören zu den Standardwerken vieler Ensembles.

Wegen der großen Nachfrage wird die Veranstaltung nicht, wie kurzzeitig angedacht, in der evangelischen Kirche Quettingen abgehalten, sondern im Terrassensaal des Leverkusener Forums. Gemeinsam mit dem Künstler, der gegenwärtig als einer der bedeutendsten und populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik gilt, werden die Chöre zwischen 12 und 16 Uhr zahlreiche seiner Werke singen.

Einstudiert werden sie bereits 14 Tage vorher am Samstag, 22. August. Zur Vertiefung der Notentexte bietet Porr von 15 bis 17 Uhr eine Probe in der evangelischen Kirche, Kolberger Straße in Quettingen.

Finanziert wird der "Singing Day" mit einem Teil des Preisgeldes, das Porr im Vorjahr zur Verleihung des "Leverkusener Löwe" von der Volksbank Rhein-Wupper erhalten hat. "Mir war wichtig, möglichst viele Menschen zu erreichen und daran teilhaben zu lassen", begründete Porr seine Entscheidung.

(gkf)
Mehr von RP ONLINE