1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

67-Jähriger Leverkusener stirbt an den Folgen einer Infektion

Corona aktuell : 67-jähriger Leverkusener stirbt an den Folgen einer Infektion

Ein 67-jähriger Leverkusener, der mit dem Corona-Virus infiziert war und Vorerkrankungen hatte, ist am 8. April gestorben. Das meldet die Stadt.

Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Leverkusen auf insgesamt 83.

Seit März 2020 wurden in der Stadt (Stand Sonntag) 5725 (Vortag 5689) Personen positiv auf das Corona-Virus getestet, 5345 (5331) sind genesen. 297 (275) sind aktuell erkrankt. Die 7-Tages-Inzidenz der Neuinfektionen steigt wieder leicht an und beträgt 90,4 (88,0).

(bu)