1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

53-jähriger Leverkusener stirbt mit Corona

Corona aktuell : 53-jähriger Leverkusener stirbt mit dem Virus

Ein 53-jähriger Leverkusener, der mit dem Coronavirus infiziert war und Vorerkrankungen hatte, ist laut Stadt am 15. April gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle in Leverkusen auf insgesamt 86. Seit März 2020 wurden in Leverkusen 5982 Personen positiv auf das Coronavirus getestet, 5451 sind mittlerweile genesen.

Aktuell liegt die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen bei 186,3.

Im Klinikum werden aktuell 25 Covid-19-Patienten behandelt, neun von ihnen auf der Intensivstation. 18 der 25 Patienten stammen aus Leverkusen. Im Remigius-Krankenhaus in Opladen werden 13 Corona-Patienten behandelt, davon vier auf der Intensivstation).

(sug)