1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

5000 Corona-Schutzmasken für Schulen in Leverkusen

Spende in Leverkusen : 5000 Corona-Schutzmasken für Schulen

Leverkusener Maskenhersteller Serwo spendet, die Freude ist groß. Allein 1000 der gespendeten Masken werden der Hugo-Kükelhaus-Schule zur Verfügung gestellt, die weiteren 4000 Masken an die anderen Schulen verteilt.

5000 Mund-Nase-Masken für Leverkusener Schulen hat die Serwo GmbH gespendet. Das in Leverkusen-Alkenrath ansässige Unternehmen vertreibt unter anderem diese Masken. Angesichts des Schuljahresbeginns entstand die Idee, die Leverkusener Schulen im Rahmen dieser Spende mit Masken zu versorgen. Drei Vertreter des Vertriebs-Unternehmens, Geschäftsleiter Thorsten Schlegel, Gebietsverkaufsleiter Ralf Schüller sowie Melanie Sortino, Assistentin der Geschäftsleitung, übergaben die gespendeten Masken  an der Hugo-Kükelhaus-Schule an Oberbürgermeister Uwe Richrath. Dieser bedankte sich herzlich und betonte, dass zusätzliche Masken zusätzliche Sicherheit bedeuten.

Allein 1000 der gespendeten Masken werden der Hugo-Kükelhaus-Schule zur Verfügung gestellt, die weiteren 4000 Masken an die anderen Schulen verteilt. Grundsätzlich werden die Masken für das Lehrpersonal vom Land gestellt und von der Stadt an die Schulen verteilt. Für die Versorgung der Schüler mit dem Schutz sind die Eltern zuständig.

Gerade die Hugo-Kükelhaus-Schule hat allerdings besonderen Bedarf, da im Tagesverlauf oft ein Maskenwechsel nötig wird. Sowohl Schulleitung als auch Förderverein sind daher froh, dass die Schule so viele Masken der Spende erhält.

(bu)