Leverkusen: 50 Jahre Freundschaft mit dem hohen Norden

Leverkusen: 50 Jahre Freundschaft mit dem hohen Norden

Seit einem halben Jahrhundert besteht die Städtepartnerschaft mit dem nordfinnischen Oulu. Das wird groß gefeiert.

Mit einer Idee fing alles an. Vor 50 Jahren regte Arvo Heino, Verwaltungschef der Stadt Oulu, eine Städtepartnerschaft zwischen der finnischen und deutschen Industriestadt an. Offiziell besiegelt wurde die Verbindung - für Leverkusen war es die Erste von inzwischen neun Städtefreundschaften - zunächst am 7. Juni 1968 in Oulu, kurz darauf in Leverkusen. Die 50. Wiederkehr dieses Ereignisses soll nun gebührend gefeiert werden.

Foto: Miserius Uwe

Über ein Jahr erstrecken sich rund 30 Veranstaltungen, organisiert von der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Leverkusen und ihrem Vorsitzenden Bürgermeister Bernhard Marewski in Zusammenarbeit mit Uwe Bräutigam vom Büro für Partnerstädte-Angelegenheiten der Stadt Leverkusen. Mit verschiedenen Partnern und an unterschiedlichen Orten sind Darbietungen geplant, zu denen Leverkusener Bürger und Finnlandinteressierte herzlich eingeladen sind.

Höhe- und zugleich Schlusspunkt ist ein Festabend im Forum am Donnerstag, 6. Dezember, 19.30 Uhr, an dem auch der Unabhängigkeitstag Finnlands gefeiert wird. Am Vormittag beginnt eine internationale Tagung, in deren Rahmen sich Wissenschaftler aus beiden Partnerstädten und der Technischen Hochschule Köln über Nachhaltigkeit, Fortschritt und Innovation austauschen. Die Universität von Oulu konnte als wichtiger strategischer Partner für die Konferenz und das Ziel gewonnen werden, die Beziehung beider Städte auf verschiedenen Ebenen zu fördern, berichteten Marewski und Bräutigam bei der Programmvorstellung zum Jubiläumsjahr.

  • Experimentelle Musik : Finnlands vielsaitigstes Festival in Oulu

Leverkusener Künstler beteiligen sich ebenso an den Feierlichkeiten wie Chöre. Der erste Termin steht bald an: Am Freitag, 9. März, 19.30 Uhr, startet ein Orgelkonzert in der Evangelischen Hoffnungskirche Rheindorf. Organist Sebastian Sell spielt Werke verschiedener finnischer Komponisten. Der Eintritt ist frei.

Der Singkreis Leverkusen hat für Sonntag, 22. April, 17 Uhr, ein Konzert in der Marienschule geplant. Das Vokalensemble "Art Tonale" präsentiert zwei Konzerte im November, bei denen die finnische Nationalhymne vorgetragen wird.

Bernhard Marewski kommentierte das Jubiläum so: "Ich bin froh, dass ich das erleben darf." Zugleich erinnerte er an seinen ersten Besuch in Oulu: "Dort roch es stark nach Chemie. Da wusste ich plötzlich, warum Oulu die Partnerstadt von Leverkusen ist." Bräutigam betonte: "50 Jahre Städtepartnerschaft sind schon etwas Besonderes. Das hatten wir noch nie." Das Fest in Oulu wird Ende September mit einer Deutschen Woche gefeiert, zu der Leverkusens Oberbürgermeister Uwe Richrath erwartet wird.

(gkf)