1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

50 glückliche Kinder erhalten Preise

Gewinner des Umwelträtsels : 50 glückliche Kinder erhalten Preise

Das Sparkassen-Umwelträtsel hat in Leverkusen schon Tradition. In den vergangenen Jahren wurden stets im Zuge des Sommerfestes auf dem Natur-Gut Ophoven die Gewinner aus der Lostrommel gezogen.

(mwi) In diesem Jahr fiel das Fest wegen der Corona-Pandemie aus. Das Umwelträtsel wurde aber dennoch durchgeführt – und jetzt wurden die glücklichen Gewinner gezogen.

Dierk Hedwig aus dem Vorstandssekretariat der Sparkasse Leverkusen, fungierte als Losfee. Er zog Tobias Sela aus der KGS Thomas Morus Schule, Elias Gregrowius aus der GGS Bergisch Neukirchen und Pia Hees aus der Waldschule die Toppreise zu. Die drei erhalten neben einem Kinder-Gewächshaus auch noch einen Fjällraven-Rucksack. Die Plätze vier bis zehn erhalten ebenfalls ein kleines Gewächshaus, auch die Plätze elf bis 50 gehen nicht leer aus. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und können ihre Preise an der Kasse des Kinder- und Jugendmuseums „EnergieStadt“ abholen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Umwelträtsel auch unabhängig vom Sommerfest durchführen konnten“, sagt Britta Demmer vom Natur-Gut Ophoven. In diesem Jahr drehte sich das Rätsel um das Thema „Wildbienen“. „Wir haben alle Leverkusener Schüler von der ersten bis zur sechsten Klasse angeschrieben und zum Mitmachen ermutigt“, erzählt Demmer. 120 Schüler hatten das korrekte Lösungswort bis zum 5. Juli per Mail eingeschickt. So viele hatten sich noch nie zuvor an dem Umwelträtsel beteiligt.