Aktuelle Lage in Leverkusen 41 Corona-Infizierte in den Kliniken der Stadt

Leverkusen · Die Corona-Lage in den Kliniken der Stadt ist weiterhin angespannt. Vier mit dem Virus infizierte Patienten werden intensiv behandelt.

 Das Virus bleibt gefährlich: Im Klinikum Leverkusen werden vier Corona-Patienten intensiv behandelt.

Das Virus bleibt gefährlich: Im Klinikum Leverkusen werden vier Corona-Patienten intensiv behandelt.

Foto: Miserius, Uwe (umi)

Keine Entwarnung bei der Pandemielage: Die Stationen der Krankenhäuser der Stadt bleiben mit 41 infizierten Patienten gut gefüllt. Laut aktuellem Lagebericht der Stadt meldet das Klinikum 29 stationäre Patienten, die mit dem Virus infiziert sind, davon befinden sich vier auf der Intensivstation.

Im St. Remigius-Krankenhaus des Kplus-Verbunds in Opladen sind es derzeit zwölf stationäre Patienten mit Infektion. Keiner davon wird intensiv behandelt.

(bu)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Hier fuhr einst die Eisenbahn. Die
Tief im Westen
Kompass Leverkusen – die extremen Punkte der StadtTief im Westen