1. NRW
  2. Städte
  3. Leverkusen

26 Leverkusener verdienen Million und mehr im Jahr

Chemiestadt auf Rang 233 : 26 Leverkusener verdienen eine Million Euro und mehr im Jahr

26 Leverkusener verfügen über ein Jahreseinkommen von einer Million Euro und höher. Diese Zahl aus dem Jahr 2016 hat das Statistische Landesamt NRW jetzt bekanntgegeben. Aufgrund einer nötigen Datenverarbeitung und -anonymisierung liegt sie erst jetzt vor.

  Mit einer „Millionärsdichte“ von 1,6 pro 10.000 Einwohner liegt die Chemiestadt unter den 396 Städten und Gemeinden  landesweit auf Rang 233. Die Nachbarstadt Leichlingen belegt mit sieben Millionären und 2,5 pro 10.000 Einwohnern Rang 174.

 Die Zahl der  Einkommensmillionäre in NRW stieg im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um  8,0 Prozent auf 5.279. Wie das Statistisches Landesamt anhand mitteilt, ergab sich im Landesdurchschnitt eine Quote von rund 3,0 Millionären pro 10.000 Einwohner (2015: 2,7).

Von allen nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden hatte Meerbusch im Rhein-Kreis Neuss im Jahr 2016 mit einer Quote von 16,9  je 10 000 Einwohner (2015: 14,9) die höchste Millionärsdichte, gefolgt von
Herdecke im Ennepe-Ruhr-Kreis mit 11,0 (2015: 8,8) und Roetgen in der Städteregion Aachen mit 10,5  (2015: 7,0). Düsseldorf lag als erste
Großstadt auf Platz 12 mit einer Quote von 7,6 (2015: 7,3). In absoluten Zahlen betrachtet, standen die Städte Köln und Düsseldorf mit 494 bzw. mit 463 Einkommensmillionären auf den ersten Plätzen. In allen anderen Städten und Kreisen des Landes gab es jeweils weniger als 200 Einkommensmillionäre.

(bu)