1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Zwei neue Infizierte in Leichlingen

Corona aktuell : Ein neuer Infizierter in Leichlingen

In Leichlingen haben sich mittlerweile 36 Frauen und Männer mit dem Coronavirus infiziert. 29 von ihnen gelten als genesen. Sechs Personen befinden sich zurzeit in Quarantäne. Für Fragen steht das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Verfügung.

Fallzahlen Am heutigen Donnerstag sind zwei weitere Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis bekannt geworden: ein Fall in Leichlingen, einer in Rösrath. Damit steigt die Gesamtzahl positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen auf 465 an.

Die 465 bestätigten Corona-Fälle verteilen sich laut Kreisverwaltung wie folgt auf die Kommunen: Bergisch Gladbach (225), Burscheid (18), Kürten (23), Leichlingen (36), Odenthal (23), Overath (39), Rösrath (48) und Wermelskirchen (53).

Zwei erkrankte Personen würden aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet stationär behandelt. 20 Todesfälle stehen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion: Bergisch Gladbach (15), Overath (2) und Wermelskirchen (3).

Von den 465 bestätigten Fällen gelten 414 Personen inzwischen als genesen: Bergisch Gladbach (195), Burscheid (16), Kürten (21), Leichlingen (29), Odenthal (21), Overath (37), Rösrath (46) und Wermelskirchen (49).

52 Personen befinden sich in Quarantäne. Bergisch Gladbach (22), Burscheid (2), Kürten (1), Leichlingen (6), Odenthal (2), Overath (7), Rösrath (11) und Wermelskirchen (1).

Bürgertelefon Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises ist für medizinisch-gesundheitliche Fragen rund um das Coronavirus unter der Woche von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar. Für Fragen am Wochenende steht das Auskunfts-Telefon des NRW-Gesundheitsministerium von 10 bis 18 Uhr unter Telefon 0211 9119 1001 zur Verfügung.

(sug)