Winzerfest, Trödeltage und Vereinstag am letzten Ferienwochenende in Leichlingen

Winzerfest, Trödeltage und Vereinstag : Am letzten Ferienwochenende geht’s rund

Winzerfest, Trödeltage und Vereinsfest – das Areal von altem und neuem Stadtpark verwandelt sich Ende August in eine Flaniermeile.

Der Ausklang der Sommerferien hat es in sich, wenn man sich das Programm für das letzte Ferienwochenende ansieht. Vom 23. bis 25. August verwandelt sich der Neue Stadtpark in ein Weindorf. Beim Winzerfest stellen sechs Winzer aus Rheinhessen und Franken ihre Tropfen vor, Besucher sind eingeladen, ausgiebig zu probieren und schöne Stunden im Park zu verbringen. 

Dazu gibt es Livemusik auf der Bühne: Am Freitag stehen ab 18 Uhr Tom Drost und seine Tochter Luka auf der Bühne, am Samstag sorgt die „Tom Browne Band“ ab 18 Uhr für Stimmung, und am Sonntag spielen ab 16 Uhr „Supervision“. Öffnungszeiten: Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag 12 bis 23 Uhr und Sonntag 12 bis 20 Uhr.

Schon seit vielen Jahren zieht das Weindorf tausende Besucher an. „In diesem Jahr wird es eine Neuerung geben“, verspricht Veranstalter Georg Ott. Neben Wein und Bier wird es einen Stand mit klassischen Cocktails geben, auch alkoholfrei.

Parallel zum Winzerfest locken die Leichlinger Trödeltage am Samstag und Sonntag Jäger und Sammler in den Alten Stadtpark, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Dabei werden ausdrücklich nur „echte“ Trödler zugelassen und keine gewerblichen Händler, betont Ott. Viele alte Hasen aus Leichlingen werden wieder dabei sein und ihre Schätzchen anbieten.

Wem das noch nicht genug Trubel ist, der kann sich am Sonntag beim Vereinstag, der alle zwei Jahre stattfindet, über die vielen Leichlinger Vereine und Gruppierungen informieren, die sich ehrenamtlich für ihre Stadt einsetzen. 200 gibt es, 30 von ihnen präsentieren sich von 13 bis 17 Uhr im Neuen Stadtpark und auf der gesperrten Montanusstraße und am Taxistand. Mit dabei sind unter anderem die Feuerwehr, Sport- und Musikvereine, Fördervereine, Crew, die Tierhilfe und der Verkehrs- und Verschönerungsverein Witzhelden. Auch das Büro des Bürgermeisters ist mit von der Partie und informiert über die Ehrenamtskarte NRW.

Vor allem die Sportvereine haben sich einiges ausgedacht. Die Mitglieder des TC Blau-Weiß zeigen, wie man richtig Tennis spielt, der Judo-Verein präsentiert sich in Vorführungen und der LTV informiert gleich an mehreren Ständen über die verschiedenen Sportarten, die er anbietet. Am Stand von Crew wird zudem ein Improvisationstheater geboten.

Um 15 Uhr wird Bürgermeister Frank Steffes auf der Bühne den Heimatpreis für ehrenamtliches Engagement verleihen. Die Preisträger sind der Förderverein Alter Wasserturm, der Kirchbauverein Witzhelden und der Imkerverein Leichlingen. Der Sieger erhält 3500 Euro, der Zweitplatzierte 1000 und der Drittplatzierte 500 Euro. Die Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung hatten aus 17 Bewerbungen die Sieger bestimmt.

Mehr von RP ONLINE