Leichlingen: Wieder Unfall auf L 294 - Zwei Verletzte, hoher Schaden

Leichlingen : Wieder Unfall auf L 294 - Zwei Verletzte, hoher Schaden

Ein Schlenker auf den unbefestigten Seitenstreifen der L294 hat einen schweren Unfall verursacht: Eine 38-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Auto und schleuderte gegen einen 46-jährigen Fahrer.

Die Frau war gegen 13.25 Uhr auf der Landstraße 294 aus Richtung Witzhelden in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Einmündung Sonne kam sie nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen. Sie schleuderte daraufhin quer über die gesamte Straße. Im Gegenverkehr kollidierte sie mit dem Auto eines 46-Jährigen und blieb schließlich im Graben liegen.

Die Fahrerin verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Beim 46-Jährigen blieb es bei leichten Verletzungen. Beide Autos wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Bereits am Mittwoch ereignete sich in unmittelbarer Nähe (L 294, Ordel) ein weiterer Unfall. Ein 18-jähriger Fahranfänger war mit einem Porsche gegen die Leitplanke geschleudert.

Mehr von RP ONLINE