1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Von Vivaldi bis Volksmelodien: So klingen die Sommerserenaden 

Konzerte in Evangelischer Kirche Witzhelden : Sommerserenaden bringen den Orient nach Witzhelden

Je 70 Zuschauer können an vier Terminen unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen lauschen. Dabei sind etwa Gitarrist Wilfried Haecker und Tom Daun, der auf der Harfe in den Orient entführt.

() Große Freude in Witzhelden: Wegen der niedrigen Inzidenzwerte können die Sommerserenaden live in der Evangelischen Kirche erklingen. Vom 29. Juni bis 20. Juli 2021 gibt es vier Instrumental-Konzerte (siehe unten), teilt das Kulturbüro mit. Pro Konzert sind rund 70 Zuschauer gestattet. Neben der Anmeldung müssen alle Besucher am Veranstaltungstag einen aktuellen negativen Testnachweis oder Nachweis über die Immunisierung vorlegen. Außerdem ist Maske zu tragen. 

Die Veranstaltungen sind kostenfrei, Interessierte melden sich im Kulturbüro an unter kulturinfo@leichlingen.de, 02175/992-105 oder -222 oder über das Anmeldeformular auf der städtischen Webseite. 

29.6., 19 Uhr, Golden Duo

Eine der schönsten Kombinationen in der Welt der Musikinstrumente? Violine und Gitarre! Hinter dem Namen „Golden Duo“ verstecken sich mit Anna Gold und Michael Goldort professionelle Musiker mit internationaler Erfahrung. Das Duo zeichnet sich durch die Vielseitigkeit des Repertoires aus.

6.7., 19 Uhr, Gong-Solo
von und mit Uwe Fischer-Rosier

  • Moers, Das Open Air wurde kurzfristig
    Musik in Moers : Ein Konzert mit Filmklassikern und drei Premieren
  • Die gebürtigen Emmericher Tom Sinke und
    Am Freitag bei Facebook : Wie das Jugendcafé in Emmerich in Corona-Zeiten ein Konzert hinbekommt
  • Junge Vogelbeere-Ebereschen werden eingesetzt. Bis Anfang
    Für Mensch und Tier : Stadtgärtner pflanzen 152 neue Bäume

Der Perkussionist und Gongspieler Uwe Fischer-Rosier ist seit vielen Jahren als Solist auf dem Gebiet der Neuen Musik und der Improvisation tätig. Mithilfe einer großen Gruppe unterschiedlichster Gongs, die mal mit den Händen, mal mit Stangen, Styropor oder anderen Materialien bespielt werden, entsteht in der Evangelischen Kirche eine faszinierende Klangwelt.

13.7., 19 Uhr, Tom Daun:
Die Harfe im Serail

Tom Daun nimmt die Besucher der Sommerserenaden mit in die märchenhafte Klangwelt des Orients: Kompositionen vom osmanischen Hof, arabische und persische Volksmelodien, Musik der sephardischen Juden und Klänge aus „Al Andalus“ – dem mittelalterlichen Spanien. Ergänzt wird das Programm durch abendländische Charakterstücke zwischen Barock und Impressionismus.

20.7., 19 Uhr, Wilfried Haecker

Der Düsseldorfer Gitarrist Wilfried Haecker, studierter Musiker, zeigt den Gästen das klassische Potenzial der Gitarre auf. Dabei spielt er nicht nur zahlreiche spanische und lateinamerikanische Komponisten, sondern zu seinem Repertoire gehören auch Gitarrenkonzerte von Vivaldi oder Carulli.

(sug)