Urteil des Obersten US-Gerichts: Trump darf zur Vorwahl in Colorado antreten
EILMELDUNG
Urteil des Obersten US-Gerichts: Trump darf zur Vorwahl in Colorado antreten

Virtuell auf Streifenfahrt in Rhein-Berg Online ein Praktikum machen bei der Polizei

Rhein-Berg · Rhein-Berg (sug) Das Interesse am Polizeiberuf ist groß. Die 20 Plätze beim Boys- und Girlsday waren schnell besetzt. „Um weiteren Schülerinnen und Schülern den Polizeiberuf näher zu bringen, bieten wir am Samstag, 7. Mai, von 10 bis 14 Uhr ein zusätzliches Online-Praktikum an“, kündigt Peter Tilmans von der Einstellungsberatung der Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis an.

 Die Einstellungsberater der Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis: Peter Tilmans (l.) und Carsten Merkel.

Die Einstellungsberater der Polizei im Rheinisch-Bergischen Kreis: Peter Tilmans (l.) und Carsten Merkel.

Foto: Polizei Rhein-Berg

Die Schüler würden über Filme in den Dienst versetzt und müssten drei Fälle bearbeiten: eine Streifenfahrt nach einem Handydiebstahl, eine Spurensicherung nach einem Einbruch und eine Vermisstensuche per Polizeihubschrauber.

Darüber hinaus lädt die Polizei am Mittwoch, 11. Mai, um 18 Uhr zu einem Informationsabend zum Polizeiberuf ins Dienstgebäude ein, um mit Bewerbern ins Gespräch zu kommen. Für die Fachoberschule Polizei seien Bewerbungen mit mittlerer Reife ab dem 1. Juni 2022 für das Jahr 2023 möglich. Für den direkten Studienbeginn 2023 könne man sich schon jetzt bewerben. Anmeldung zu beiden Veranstaltungen nötig: bewerbung.gl@polizei.nrw.de

(sug)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort