1. NRW
  2. Städte
  3. Leichlingen

Leichlingen: Vertreter für erkrankten SEL- und Bäderchef Scheffs

Leichlingen : Vertreter für erkrankten SEL- und Bäderchef Scheffs

Lars Helmerichs (Leiter des städtischen Abwasserbetriebes) und Ingolf Bergerhoff (Leiter des städtischen Fachbereichs Sicherheit und Ordnung, Soziales, Jugend und Schule) werden den erkrankten Geschäftsführer der Leichlinger Bäderbetriebs- und Beteiligungsgesellschaft (LBB), Christian Scheffs, künftig als Prokuristen vertreten. Dies habe der LBB-Aufsichtsrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, teilte dessen Vorsitzender Frank Steffes (SPD) gestern auf Anfrage unserer Zeitung mit.

"Mit der Entscheidung haben wir sozusagen einen konstruktiven Fehler in unserer Vertragsregelung behoben", erläuterte Steffes. Denn Blütenbad-Leiter Dirk Brandt vertrete Scheffs zwar organisatorisch in dessen Abwesenheit, es habe bislang aber niemanden gegeben, der auch zeichnungsbefugt sei. Und da demnächst geschäftliche Entscheidungen anstünden, habe diese Lücke geschlossen werden müssen. Beim Leichlinger Unternehmerstammtisch war unlängst mitgeteilt worden, Scheffs werde wohl längerfristig ausfallen.

Neben der LBB ist er auch Geschäftsführer der Leichlinger Stadtentwicklungsgesellschaft SEL. Auch dort muss eine Vertretungsregelung gefunden werden. Wie die aussieht, konnte Steffes gestern nicht mitteilen. Nach RP-Informationen sollen Stadtkämmerer Horst Wende und Baudezernentin Barbara Hammerschmidt bei der SEL für Scheffs einspringen.

(RP)