Unfallkommission beschließt Änderung der Ampelschaltung an der Trompete

Unfallkommission : Ampelschaltung der Trompete wird geändert

(cebu) In einer Sondersitzung hat die Unfallkommission, die sich aus Vertretern des Kreises, der Kommunen, der Polizei und den zuständigen Straßenbaulastträgern zusammensetzt, die Ampelschaltung an der Kreuzung Trompete um zusätzliche Phasen für Linksabbieger von Rothenberg und Trompete kommend zu erweitern.

Die Kreuzung Trompete ist nach einer Auswertung der Kreispolizeibehörde eine sogenannte Unfallhäufungsstelle. Deshalb beschloss die Unfallkommission in einer früheren Sitzung, die Schaltung einer zusätzlichen Phase für die Linksabbieger prüfen zu lassen.

Diese Prüfung ist nun erfolgt und empfiehlt eine separate Schaltung der beiden Linksabbieger-Spuren. Deshalb muss die sogenannte Umlaufzeit der Ampelphasen erhöht werden. Ansonsten ließen sich die neuen Linksabbieger nicht unterbringen. Die Ampel soll zudem so geschaltet werden, dass sie den unterschiedlichen Belastungen zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten gerecht wird.

(cebu)