Schwer verletzt : Auto erfasst Motorradfahrer bei Wendemanöver

Der Unfallverursacher war nach eigener Aussage von der tiefstehenden Sonne geblendet.

Ein Mann im Krankenhaus, ein kaputtes Auto, ein beschädigtes Motorrad: So fällt die Bilanz eines Unfalls von Sonntag auf der L359 in Höhe Bergstraße aus. Ein 21-jähriger Opel-Fahrer aus Hilden war in Richtung Leichlingen unterwegs, als er in Höhe der Feuerwache zu wenden versuchte. Dabei kollidierte er mit dem Motorrad eines 60-jährigen Leichlingers, der gerade an dem Fahrzeug vorbeifahren wollte. Wegen der tiefstehenden Sonne hat der junge Mann den Motorradfahrer laut Polizei nicht gesehen. Dieser überschlug sich und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 6000 Euro.

(sug)